Unterwegs mit dem Wohnmobil und selber Kochen, das macht Spaß, allerdings nur mit der ordentlichen Ausrüstung. Zudem muss das Küchenzubehör für die In- und Outdoor-Küche unterwegs andere Ansprüche erfüllen als am heimischen Herd. Der Stauraum im Caravan ist begrenzt, deshalb gilt es, platzsparendes Equipment zu wählen, von den Pfannen bis zu den Töpfen.

Je mehr Mitreisende, desto kleiner bzw. größer müssen die Töpfe sein. Im Camping-Fachhandel werden praktische Sets angeboten. Diese sind ineinander zu stapeln und verschiedene Größen sind enthalten. In der Regel sind das ein kleiner und ein großer Topf mit Deckel, Pfannen sowie ein Nudelsieb. Teilweise haben die Gefäße einen abnehmbaren Griff, so können Sie die grifflosen Kochbehälter bequem greifen. Wird alles in der richtigen Reihenfolge gewählt, nimmt das Zubehör kaum mehr Platz ein als der größte Topf. Mit einem Gummiband gesichert, klappert während der Fahrt nichts. Wer hochwertige Pfannen mitnehmen möchte, kann diese extra kaufen. Im Handel werden sie mit abnehmbaren Griffen und zum Stapeln angeboten.

Beim Geschirr spielt das Gewicht eine große Rolle, Steingut und Porzellan sind weniger geeignet. Campinggeschirr aus Melamin ist lebensmittelecht, wiegt wenig und ist nahezu nicht kaputt zu kriegen. Verschiedene farbige Designs mit Anti-Rutsch-Rand sind ideal für unterwegs, dazu noch das passende Besteck. Ein Nudelsieb darf ebenfalls nicht fehlen, auch in diesem Bereich gibt es “schlanke” Alternativen. Besonders praktisch ist eine Auflaufform, sie kann zum Aufbacken von Brötchen oder Brot verwendet werden, zum Backen oder zum Bereiten von Aufläufen. Wer sich im Fachhandel umschaut, findet zahlreiche praktische Küchenhelfer, die bei der Zubereitung kleiner Gerichte auf Reisen sehr hilfreich sind.

Mit zur Basisausrüstung gehören neben den vorgenannten Utensilien ein Pfannenwender, Schneebesen, scharfe Küchenmesser, Gemüse- und Obstschäler, Korkenzieher, Dosenöffner, Schneidbrett, Kochlöffel, Vorratsdosen, Feuerzeug, Geschirrtücher, Küchenrolle, Schwamm, Bürste, Müllbeutel und Spülmittel. Haltbare Lebensmittel wie Mehl, Nudeln, Reis, Gewürze, Tütensuppen, Zucker, Essig, Öl sowie Kaffee und Tee können ebenfalls gleich mit eingepackt werden.

Wohnmobil Urlaub für Jedermann