Gast Caravaning Wohnwagen Kauf & Verleih

Auflastung

A B C D E F G H K L M N P R S T V W Z

Bei der Auflastung handelt es sich um die Erhöhung des maximal zulässigen Gesamtgewichts des Wohnmobils, nachdem es bereits zugelassen wurde. Das Leergewicht, bestehend aus dem Fahrzeug, einem zu mindestens 90% gefüllten Tank und einem auf 75 kg gemittelten Fahrergewichts, wird von der Auflastung nicht berührt. Durch die Auflastung wird eine bessere Nutzung des zur Verfügung stehenden Raumes erreicht, da mehr Nutzlast geladen werden kann. Die Auflastung kann beim TÜV oder einer ähnlichen Organisation beantragt werden. Die Auflastung wird nach Prüfung der Tragfähigkeit der Achsen genehmigt und im Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein vermerkt und das Fahrzeug neu zugelassen. Falls eine weitere Auflastung gewünscht ist, müssen eventuell einzelne Komponenten ausgetauscht werden um eine ausreichende Tragfähigkeit sicher zu stellen. Im einfachsten Fall genügt bereits eine steifere Federung. Im Extremfall kann es notwendig werden das Fahrwerk anzupassen. Dies bedeutet eine Verstärkung der Komponenten des Fahrgestells, einen teilweisen oder vollständigen Austausch der tragenden Fahrgestell Komponenten. Die Auflastung kann jedoch mit einigen Auflagen verbunden sein, wie beispielsweise anderen Reifen oder einer geringeren Höchstgeschwindigkeit. Falls das Fahrzeug nach Gewicht besteuert wird, kann eine höhere Kfz-Steuer erhaben werden. Auch manche Versicherungstarife können sich in Abhängigkeit vom Gewicht erhöhen. Letztlich sollte bei einem höheren Gewicht das veränderte Fahrverhalten beachtet werden.

Kennen Sie schon unseren Fahrzeuge Bereich: