Am besten säubern Sie Ihr Reisemobil nach jeder Reise. Besonders wichtig ist natürlich auch eine Grundreinigung im Frühjahr. Die Außenreinigung soll an anderer Stelle beschreiben werden, hier geht es um die Innenreinigung. Am besten gehen Sie hierbei strategisch vor und halten sich an den Grundsatz, so wenig Wasser wie möglich einzusetzen.

Teppiche und Polster

Die Teppiche und Polster nehmen Sie idealerweise heraus und saugen Sie gründlich. Bei Bedarf nutzen Sie handelsübliche Reinigungsmittel wie Polster- und Teppichreiniger. Wird das Reisemobil länger nicht benutzt, nehmen Sie die Polster und Teppiche am besten heraus und lassen sie auslüften.

Möbeloberflächen, Möbelklappen und Kühlschränke

Bestehen die Möbeloberflächen aus Holz, empfiehlt sich eine Möbelpolitur, die Sie nach Vorschrift anwenden. Für alle anderen Oberflächen können Sie ebenfalls alle handelsüblichen Reiniger verwenden. Das Gleiche gilt auch für das Innere der Möbelklappen und Schrankfächer sowie des Kühlschranks. Reinigen Sie alles direkt nach der Benutzung, stehen Ihnen keine bösen Überraschungen am Tag der Abreise bevor. Deshalb gilt auch immer der Grundsatz: Steht das Reisemobil länger, müssen alle Klappen, Türen und ganz besonders der Kühlschrank, geöffnet bleiben, um zu lüften.

Fenster

Glasreiniger wären für die Kunststofffenster eines Reisemobils fatal. Daher müssen Sie unbedingt darauf achten, dass Sie einen Acrylglasreiniger nehmen. Der greift die Oberfläche des Fensters nicht an, verhindert Kratzer und macht die Scheiben auch nicht blind durch aggressive Chemikalien. Diese Reiniger erhalten Sie im Fachhandel oder in gut sortierten Supermärkten. Für die Gummidichtungen der Fenster reicht normales Talkum oder auch Glycerin, dass Sie in Apotheken bekommen.

Wassertank

Verschmutzungen im Wassertank sehen Sie nicht, doch sie können Ihnen so richtig den Urlaub verderben. Daher ist es unerlässlich, zweimal im Jahr den Wassertank und alle Leitungen mit einem speziellen Entkeimungsmittel zu behandeln. Dies entfernt Algenbeläge und töte Bakterien ab. Nachfolgend muss der Tank mit einer Mischung aus Chlor und Silberionen desinfiziert werden bevor Sie noch ein Entkalkungsmittel einsetzen, damit Bakterien der Lebensraum entzogen wird.

Wichtige Vorteile des Wohnmobil Urlaubs