Auch wenn sich viele Wohnmobilbesitzer dies wünschen würden, es ist nicht immer und überall möglich, dieses Fahrzeug abstellen zu können, um dann hier zu übernachten. Vielmehr müssen in ganz Europa unterschiedliche Reglungen beachtet werden, was den Standort von einem Wohnmobil angeht. In einigen Ländern gibt es dabei hohe Strafen, wenn der Caravan nicht richtig abgestellt wurde.

In Deutschland gilt, dass ein Wohnmobil überall geparkt werden darf, wenn der jeweilige Standort dem Verkehrsrecht entspricht. Entsprechend müssen auf Parkverbotsschilder oder Schilder die das Abstellen von Wohnmobilen verbieten geachtet werden. Auf Privatgelände müssen hingegen vorher die Besitzer um Erlaubnis gefragt werden, ob der Caravan stehen bleiben darf. Bei einer Übernachtung in dem Wohnmobil sieht es da schon etwas anders aus. Laut dem Recht in Deutschland ist es dabei erlaubt auf einem einfachen Parkplatz in dem Wohnmobil zu übernachten, wenn die Fahrtüchtigkeit wiederhergestellt werden muss. In diesem Fall darf der Parkplatz rund 10 Stunden für das Ausruhen genutzt werden. Nach diesen 10 Stunden muss der Stellplatz entsprechend wieder verlassen werden, da mehrere Übernachtungen unzulässig sind und die Fahrtüchtigkeit wiederhergestellt wurde. Eine mehrtägige Übernachtung im Wohnmobil ist entsprechend nur auf gekennzeichneten Plätzen, wie einem Campingplatz erlaubt

In Europa gestalten sich die Reglungen für das Parken und Übernachten in einem Wohnmobil unterschiedlich. In: Kroatien, Portugal, Griechenland und Bulgarien ist es beispielsweise komplett verboten, auf öffentlichen Parkplätzen oder privaten Grundstücken den Caravan für eine Übernachtung abzustellen. In den Ländern: England, Belgien, Irland, Holland, der Schweiz und Polen darf zumindest auf Privatgelände mit dem Wohnmobil übernachtet werden. Hinzu kommen noch einige Sonderreglungen, die je nach Urlaubsland beachtet werden müssen. Über Unternehmen wie dem “ADAC” kann sich dabei jeder Urlauber einfach darüber informieren, wo das Parken und Übernachten mit dem Wohnmobil wie lange erlaubt ist. Wer hingegen sichergehen möchte, sich immer an die Gesetze von dem jeweiligen Land zu halten, der sollte einen entsprechenden Campingplatz aufsuchen.

Wohnmobil Urlaub für Jedermann